Ein Sulzburger Platz in La Morra

 

50-köpfige Delegation ist zurück von ihrem Besuch in der Partnergemeinde.

  1. Gruppenbild auf dem Sulzburger Platz in La Morra (von links): Bürgermeister Giovanni Bosco (La Morra), Paola Gallina, Hilmar Czwartek und Monika Eingrieber von den Partnerschaftskomites und Sulzburgs Bürgermeister Peter Wehrle. Foto: Stadt Sulzburg

 

SULZBURG/LA MORRA (BZ). Die rund 50-köpfige Delegation aus Sulzburg ist zurück von ihrer Reise nach La Morra. Ein verlängertes Wochenende in Italien diente der Vertiefung der Partnerschaft zwischen den beiden Gemeinden. Als äußeres Zeichen dieser Verbindung gibt es nun einen Sulzburger Platz in La Morra.

2013 wird sich die Begründung der Partnerschaft zwischen den beiden Gemeinden zum zehnten Mal jähren. "Es ist deshalb geplant und wurde so auch beim Besuch in La Morra besprochen, dass Anfang Juli 2013 eine entsprechende Jubiläumsveranstaltung in Sulzburg stattfindet", sagt Bürgermeister Peter Wehrle. Und dann soll auch in Sulzburg eine Fläche nach der Partnergemeinde benannt werden.

Die Sulzburger Delegation mit Bürgern und Gemeinderäten wurde in der rund 2700 Einwohner zählenden Gemeinde in der Provinz Cuneo sehr herzlich willkommen geheißen. Nach der mehrstündigen Anreise mit dem Bus gab es erst mal einen gemütlichen Abend mit Piemonteser Spezialitäten und natürlich auch Wein aus der Partnergemeinde La Morra. Am nächsten Tag stand eine Stadtbesichtigung im 60 Kilometer entfernten Asti auf dem Programm. Der Rückweg wurde genutzt, um jenen, die zum ersten Mal mitgereist waren, bei einer Rundfahrt die Region, eine wunderschöne hügelige Weinlandschaft mit ihren Dörfern und Castells zu zeigen.

Werbung


Begleitet wurde die Sulzburger Delegation von einer Abordnung des Britzinger Musikvereins. Sie sprang ein für die musizierenden Sulzburger Vereine, die wegen der Ferienzeit personell zu ausgedünnt waren. Gerade die musikalische Begleitung war am unterhaltsamen und musikalisch interessant gestalteten Samstagabend wichtig. Hier spielte die Britzinger Abordnung sowie ein Akkordeon Orchester aus La Morra und Umgebung. Dabei kamen auch typische piemontesische Musikstücke zur Aufführung. Eine Tanzgruppe aus La Morra brachte auch den Sulzburgern die für die Gegend typischen und ziemlich schweißtreibenden Tanzschritte bei.

Bei der feierlichen Einweihung des Platzes vor der Cantina Comunale, das ist die Verkaufsstelle der örtlichen Weingüter, gleich um die Ecke beim Rathaus von La Morra, betonten Bürgermeister Giovanni Bosco und Peter Wehrle, dass damit die partnerschaftliche Beziehung weiter vertieft wird. Die Platzeinweihung ging nahtlos über in die in La Morra und der ganzen Region bekannte Weinverkostung "De Gusta La Morra". Auch Laufen hatte hier die Gelegenheit, die eigenen Weine zu präsentieren, was Geschäftsführer Thomas Basler vom Winzerkeller auch persönlich übernahm.

Bewegte Bilder in italienischer Sprache über den Besuch der Sulzburger in La Morra gibt’s zu sehen unter http://www.braintv.it
Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© 2012 Musikverein Britzingen e.V.